Einkaufen im Sozialkaufhaus fairKauf hamburg

Menschen mit geringem Einkommen bekommen bei fairKauf hamburg für einen geringen Kostenbeitrag Dinge des täglichen Bedarfs wie Möbel, Hausrat, Dekoartikel, Kinderspielzeug, Kleidung und vieles mehr.

Ein geringes Einkommen heißt: Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Rente, BaföG, Wohngeld oder dass das monatliche Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt. Dies bitte beim Einkauf nachweisen. Der Einkauf im fairKauf ist nur Hamburger Bürgerinnen und Bürgern möglich.