Das Konzept

Das Kinder- und Jugendhaus Boberg bietet allen interessierten Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren einen offenen Treffpunkt. Die offene Kinder- und Jugendarbeit ist neben der Schule und dem Elternhaus eine weitere wichtige Anlaufstelle der gemeinsamen, aktiven Freizeitgestaltung. Sie orientiert sich an den Bedürfnissen und Lebenslagen junger Menschen vom Dorfanger Boberg. Wir, das IN VIA-Team vom Kinder- und Jugendhaus Boberg, bieten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeiten:

• in der Gruppe Vertrauen, Stärke und Solidarität zu erleben

• zu lernen, Konflikte mit Gleichaltrigen gewaltfrei und konstruktiv zu lösen

• sich Herausforderungen zu stellen

• Mitgefühl zu erkennen und zu verstehen

• Verantwortung zu übernehmen

• eigene Ideen anzubringen und gemeinsame Angebote auszuarbeiten

 

Programmangebote

Es gibt einen offenen Bereich, der Kontaktmöglichkeiten und einen Treffpunkt bietet. Zum täglichen Programmangebot gehören Kreativ- und Kochangebote, medienbezogene und sportliche Angebote. Darüber hinaus werden Ferienaktionen, Tagesausflüge und Projekttage angeboten. Alle Angebote basieren auf Freiwilligkeit und können weitgehend kostenlos genutzt werden. Die Einrichtung wird von pädagogischem Fachpersonal geleitet.

 

Unsere Standards

• verschiedene Brett- und Gesellschaftsspiele

• Spiel- und Sportsachen für draußen

• Fußballtore

• PC, Internet, Playstation (unter Aufsicht)

• Musikinstrumente

• Kicker

• Billardtisch

• Musikanlage

• großes Außengelände mit Spiel- und Sportmöglichkeiten

(u.a. Basketballplatz, Skaterbahn)

• Hausaufgabenhilfe

• Ausflüge, Kulturangebote und Workshops

 

Jugendhaus

Die Kinder und Jugendlichen werden altersgerecht an der Gestaltung des Kinder- und Jugendhauses und seinen Angeboten beteiligt. Ziel dieser Mitbestimmung ist der Aufbau einer Selbstorganisation bzw. -verwaltung.