ROMA Miteinander Leben in Harburg

Im Harburger Phoenixviertel gibt es seit Sommer 2016 das verstärkte Auftreten von Jugendlichen mit Romahintergrund. Diesen fehlt es oftmals an adäquaten Beschäftigungsmöglichkeiten, wodurch sie im Stadtteil „abhängen“. Daraus entstehen immer wieder Problemsituationen. Das Freizeitzentrum Feuervogel ist die einzige Einrichtung im Phoenixviertel, welche für Jugendliche ab 14 Jahren Beschäftigungsmöglichkeiten und eine pädagogische Betreuung anbietet. Aus diesem Grund wurde im Feuervogel das Projekt „Roma - Miteinander Leben in Harburg“ ins Leben gerufen und seit 2019 erfolgreich durchgeführt.

Zielsetzung
Zielsetzung des Projektes ist es, durch den Einsatz einer kultursensiblen, sprachlich qualifizierten, männlichen Kontaktperson die speziellen Strukturen innerhalb von Roma-Clans zu verstehen und mit der Zielgruppe den Kontakt zu vertiefen. Die Kontaktperson ermöglicht einen niedrigschwelligen Zugang zum System und fungiert  als Vermittler zwischen den Sprach- und Kulturwelten. Der Feuervogel dient als geschützter Raum, in dem Beratungs- und Hilfsangebote genutzt werden können. Zusätzlich wird eine Vielzahl an Möglichkeiten der Freizeitgestaltung angeboten.