Spielmacher*innen Harburg und St. Pauli

Coaching - Berufliche Orientierung - Praktika - Fußballtraining

Zukunft gestalten durch Bildung und Fußball - Das Projekt Spielmacher bietet Mädchen und Jungen mit Schuldefiziten, Gewalt- oder Gruppenproblemen ein gezieltes Coachingprogramm, um sie positiv zu stärken und beim schwierigen Übergang von Schule / Beruf zu unterstützen.

Die Jugendlichen (ab 12/13 Jahren) nehmen vom Fußballspielen Fairness, Respekt und Teamgeist mit. Im Training erfahren die Spieler*innen Anerkennung, gewinnen Selbstsicherheit und können gemeinsam ihre Grenzen auf konstruktive Art austesten. Gleichzeitig fördert Fußball als Teamsport grundlegende Werte wie Toleranz, Fairness, Respekt und gegenseitiges Verständnis.

Neben dem Fußballplatz erhalten die Jugendlichen Coaching bei persönlichen Problemen und zu Themen wie Berufswahl und Bewerbung durch das engagierte Betreuerteam, das neben Fußballtrainern und Sportwissenschaftlern auch Sozialpädagogen und Erzieher umfasst.

Ziel ist es, die Jugendlichen zu motivieren, eine realistische und nachhaltige Idee für die eigene Lebensperspektive zu entwickeln, sie zu stabilisieren, ihre sozialen Kompetenzen zu stärken und ihnen so das Erreichen des Schulabschlusses und den Übergang von der Schule in den Beruf zu ermöglichen. Konkretes Ziel ist daher, für alle Teilnehmer*innen am Ende des Projektes eine Anschlussperspektive wie Schulbesuch, (Langzeit-)Praktikum, Ausbildung oder weiterführende Maßnahme zu finden und sie an eine Weiterbegleitung anzubinden.