IN VIA Hamburg e.V. - Außenstelle Kiel

IN VIA Kiel ist als Außenstelle von IN VIA Hamburg e.V. zuständig für die Migrationsarbeit in der katholischen Gemeinde St. Nikolaus der Pfarrei Franz von Assisi. Die Angebote werden in Kooperation mit dem Migrationsdienst des Ortscaritasverbandes in Kiel durchgeführt.

Menschen mit Migrationshintergrund haben die Möglichkeit, sich in den Räumlichkeiten der Gemeinde beraten zu lassen. Neben der Vermittlung wesentlicher migrationsrelevanter Informationen werden Kontakte zu weiteren Institutionen vermittelt, um in Kooperation mit der Caritas individuelle Unterstützungsmöglichkeiten für diese Menschen zu entwickeln.

Weitere Aufgaben der Migrationsarbeit ist die Begleitung der regelmäßig stattfindenden Angebote:

Afrikanisches Trommeln für Kinder und Jugendliche. Die Trommelgruppe trifft sich  jeden 1. und 3. Montag von 16.30 - 17.30 Uhr in der Filialkirche Liebfrauen Gemeinde und jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 16.30-17.30 Uhr in der Filialkirche St. Bonifatius.

Änderungsschneiderei
Der Nähkurs für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund findet jeden Donnerstag von 10.00 - 13.00 Uhr in der St. Nikolaus Gemeinde für Anfänger und Fortgeschrittene statt.

Neu! Nähwerkstatt in St. Bonifatius für geflüchtete Frauen jeden Mittwoch 9.30 - 12 Uhr.

Café International Die Angebote im Treffpunkt für Menschen aller Nationalitäten werden jeden Donnerstag von 15.00 - 17.00 Uhr in der St. Nikolaus Gemeinde durchgeführt.

Planung von gemeinsamen Projekten im Rahmen der interkulturellen Woche in Kooperation mit dem Amt für Soziales Referat für Migration der Landeshauptstadt Kiel, dem AWO Kreisverband Kiel und dem Caritasverband für Schleswig-Holstein.

Planung, Organisation und Durchführung verschiedener Veranstaltungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, z.B.

  • Anerkennung von Berufsschulabschlüssen bei Menschen mit Migrationshintergrund
  • Finden von Nischen bzw. Arbeitsfeldern für Menschen mit anderen Sprach- und interkulturellen Kompetenzen
  • Informationsveranstaltung für geflüchtete Menschen