Sprach- und Kulturdolmetscher

Mitte Februar ist das Projekt „Sprach- und Kulturdolmetscher“ gestartet. Das von der Deutschen Fernsehlotterie geförderte Projekt hilft sowohl Menschen mit geringen Deutschkenntnissen als auch Institutionen und Einrichtungen, Sprachbarrieren im Alltag zu überwinden. Die ehrenamtlichen Dolmetscher_innen übersetzen bei Behördenterminen, bei Kita, Schul- oder sonstigen Beratungsgesprächen. Dabei leisten sie nicht nur einen Sprachtransfer, sondern auch kultursensible Vermittlungsarbeit.

Alle Ehrenamtlichen absolvieren im Vorfeld eine mehrtägige Schulung, in der sie auf die Dolmetschereinsätze vorbereitet werden. Für ihre anschließende ehrenamtliche Tätigkeit erhalten sie eine Aufwandsentschädigung. Die Kulturdolmetscher_innen arbeiten unparteiisch und unterliegen der Schweigepflicht.

Die kostenlose Dolmetscherhilfe kann von Harburger Privatpersonen, Initiativen und Unterstützer_innenkreisen sowie von Einrichtungen und Institutionen in Anspruch genommen werden. Einrichtungen und Privatpersonen außerhalb Harburgs können eine_n Kulturdolmetscher_in anfordern, müssen jedoch für die Kosten (Aufwandsentschädigung, Fahrkosten) selbst aufkommen.

Anfragen bitte mindestens fünf Werktage vor dem Termin stellen.

 

Ehrenamtliche_r Dolmetscher_in werden?

Haben Sie Interesse an einer Dolmetschertätigkeit?

Sprechen Sie fließend Deutsch und eine weitere Sprache?

Dann melden Sie sich bitte.

Gefördert durch: